zurück

Ausstellungsbericht der Clubschau 2007

 

Die diesjährige Clubschau fand in einer Gemeinschaftsausstellung des offenen Rhönkaninchen, offenen Schwarzgrannen und Deilenaar-Clubschau Würrtemberg-Honenzollern in den Vereinsräumlichkeiten des Kleintierzuchtverein Jettingen statt.

Die sehr schöne, helle und geräumige Halle ließ keine Wünsche offen die anspruchsvolle Schau zu präsentieren. Bei der offenen Schwarzgrannenschau waren 46 Kaninchen zu bewundern, wobei 16 aus Württemberg kamen. Die größten Standardabweichungen waren hier in der Form zu finden, da einige Kaninchen in der Hinterpartie nicht ganz rund waren. Da die Ausstellung jahreszeitlich sehr früh stattfand waren selbstverständlich einige Felle noch nicht ganz durchgehaart, so dass die Unterwolle auch entsprechend beanstandet wurde, was ebenfalls für die Deilenaar-Kaninchen zutraf. Ansonsten waren die Schwarzgrannen in ihrem Anflug von “rußartiger” Deckfarbe sehr schön anzusehen, wobei sich in Zukunft wohl die mittlere Schwarzfärbung durchsetzen dürfte. Nur wenige Tiere waren mit dunkler oder zu heller Deckfarbe ausgestellt.

Bei den 84 Deilenaarkaninchen waren auch sehr schöne Tiere vertreten. Bei manchen war leider die Flockung der Deckfarbe nicht immer gegeben. Außerdem wurde bei den Häsinen oft ein loses Brustfell in die Bewertungskarte eingetragen. Erfreulich ist, dass fast alle Tiere eine satte, sauber abgegrenzte und dem Standard entsprechende Zwischenfarbenbreite hatten und auch die Unterfarbe überzeugte meist.

Eine besondere Ehrung erhielt unser Gründungsmitglied Dieter Bott. Er hat 15 Jahre im Ausschuß mitgewirkt, zwei Jahre als Schriftführer und 13 Jahre als Clubkassier. Er hat unzählige male den Kreismeistertitel errungen und hat auch auf Bundesschauen immer gute Platzierungen erreicht. Nicht nur deshalb, sondern auch wegen seines kameradschaflichen Verhalten und der vorbildlichen Förderung der Deilenaar-Kaninchenzucht vor allem gegenüber jugendlichen Züchtern hat er sich diese Ehrung redlich verdient:

Die silberne Clubverdienstmedaille        (wurde überreicht von Ute Hartmann / 2.Vorstand der Vereinten Clubs von Württemberg-Hohenzollern )

 

Dem Verein Jettingen und vor allem seinem Vorstand Gerhad Stähle sei für seine Bereitschaft gedankt uns die Halle mit zu überlassen, sowie die vorzügliche Bewirtung zu übernehmen.

Außerdem bedanken möchten wir uns beim Rhönclub Württemberg-Hohenzollen und vor allem bei ihrem Vorstand Uwe Pfeil für seine hervorragende Organisation.

Außerdem sei allen Ausstellern, Helfern und Gönnern dieser Ausstellung gedankt.